Open/Close Menu
Will I dream during the process?

Véronique Langlott

Will I dream during the process?

URAUFFÜHRUNG
Fr, 23.11. | 20:15 Uhr
Sa, 24.11. | 20:15 Uhr

Tickets

Die Choreografin Véronique Langlott setzt sich in WILL I DREAM DURING THE PROCESS? mit den Möglichkeiten prozessualen Arbeitens im Spiegel der digitalen Vermessungstechnologie der Motion Bank auseinander. Sie und die Tänzerin Emily Ranford nehmen Prinzipien und Bewegungsmaterialien ihres persönlichen Archivs und entfalten durch Vermischung, Neben- und Gegenüberstellung, De- und Rekonstruierung ein Duett.

mehr
Intervisions #4

MischPULK

Intervisions #4

Eine theatral-installative Reihe

Do, 29.11. | 20:15 Uhr
Fr, 30.11. | 20:15 Uhr

Tickets

INTERVISIONS ist eine theatral-installative Reihe, die das Publikum mit jeder Folge zu einem einzigartig überraschenden Theatererlebnis einlädt – kontrovers, aktuell und exklusiv! In jeder Folge wird das Gesellschaftsbild einer Autorin oder eines Autors Ausgangspunkt einer kreativen und experimentellen Reise, auf die sich das Kollektiv MischPULK und eingeladene Künstler*innen begeben, um die Gegenwart zu beleuchten.

mehr
The very moment

Anna Konjetzky

The very moment

Voraufführung // in engl. Sprache

Fr, 07.12. | 20:15 Uhr
Sa, 08.12. | 20:15 Uhr

Tickets

THE VERY MOMENT, das neue Tanzstück der Choreographin Anna Konjetzky, holt den fragilen und uneffizienten Körper auf die Bühne und befragt den gesellschaftlichen Umgang mit ihm. Wie in einem Spiel treten fünf Tänzer*innen gegeneinander an.

mehr
Macht Macbeth

Engelbach&Weinand / LICHTHOF Theater

Macht Macbeth

PREMIERE
Fr, 14.12. | 20:15 Uhr
Sa, 15.12. | 20:15 Uhr
So, 16.12. | 18:00 Uhr
Fr, 21.12. | 20:15 Uhr
Sa, 22.12. | 20:15 Uhr
Mi, 26.12. | 20:15 Uhr
Fr, 28.12. | 20:15 Uhr
Sa, 29.12. | 20:15 Uhr

Tickets

Man munkelt, Macbeth steht auf dem Spielplan. Ein nächtlicher Anruf einer aufgeregten Darstellerin: Wer werde ich sein? Welche Rolle hat man mir zugedacht? Bin ich die Lady? Oder nur Lakai? Die Antwort: vage Prophezeiungen. Niemand weiß, wer er sein wird, in diesem Game Of Crowns.

mehr
Macht Macbeth - Große Silvestersause

Engelbach&Weinand / LICHTHOF Theater

Macht Macbeth - Große Silvestersause

Mit anschließender Silvesterparty
Nur Vorverkauf. Keine Reservierung möglich.

Mo, 31.12. | 22:00 Uhr

Tickets

Wie in jedem Jahr! Nur diesmal Macht MacBeth die große Silvestersause zum Jahreswechsel!!! Mit Musik, Bankett, Buffet und mancher Überraschung zum Jahreswechsel!

 

Man munkelt, Macbeth steht auf dem Spielplan. Ein nächtlicher Anruf einer aufgeregten Darstellerin: Wer werde ich sein? Welche Rolle hat man mir zugedacht? Bin ich die Lady? Oder nur Lakai? Die Antwort: vage Prophezeiungen. Niemand weiß, wer er sein wird, in diesem Game Of Crowns.

mehr
Versuch über die Schwierigkeit Nein zu sagen

Henri Hüster

Versuch über die Schwierigkeit Nein zu sagen

PREMIERE
Do, 10.01. | 20:15 Uhr
Sa, 12.01. | 20:15 Uhr
So, 13.01. | 18:00 Uhr
Do, 17.01. | 20:15 Uhr
Fr, 18.01. | 20:15 Uhr
So, 20.01. | 18:00 Uhr

Tickets

“Wir können etwas beginnen, weil wir Anfänge und damit Anfänger sind.“ (Hannah Arendt, Die Freiheit frei zu sein)

Vier junge Menschen gehen energisch der Frage nach: Wie wollen wir leben? Anhand des Essays "Versuch über die Schwierigkeit nein zu sagen" von Klaus Heinrich überprüfen sie spielerisch verschiedene Widerstandsbewegungen und deren Art, der Gesellschaft ein Nein entgegen zu schleudern – von der Antike bis zur Gegenwart.

mehr
don´t come on!

Katharina Roll / FFT Düsseldorf

don´t come on!

HH PREMIERE

Fr, 25.01. | 20:15 Uhr
So, 27.01. | 18:00 Uhr

Tickets

Punk's not dead!

 

In ihrer Tanz-Performance benutzt Katharina Roll die Prinzipien Verzicht und Widerstand als radikale Kritik an Manipulationsformen, Standardisierungs- und Normalisierungsprozessen, die den Körper betreffen, ihn ausmachen und erzeugen. Diese Kritik findet sich in einer Arbeitsweise wieder, die überzeugt minimalistisch alles beiseitelässt, was nicht notwendig ist, die explizit darauf verzichtet, das Endprodukt von Beginn an zu kennen.

mehr
Cum-Ex Papers

Helge Schmidt

Cum-Ex Papers

Eine Recherche zum entfesselten Finanzwesen

Do, 28.02. | 20:15 Uhr
Fr, 01.03. | 20:15 Uhr
Sa, 02.03. | 20:15 Uhr
So, 03.03. | 19:00 Uhr

Tickets

+++ Wegen des anhaltenden Erfolgs von Cum-Ex-Papers haben wir zusätzliche Vorstellungen Ende Februar/Anfang März angesetzt. +++


"Seriös, skandalös, performativ, zynisch, unterhaltsam und entlarvend." (Katrin Ullmann auf nachtkritik.de zur Uraufführung)


"Ja, der Stoff scheint trocken. Aber Theater kann es spannend umsetzen. Wir arbeiten mit Filmsequenzen, mit Akten, auch mal mit Klamauk. Wir schaffen es, dass man keine Angst vor dem Thema haben muss." (Regisseur Helge Schmidt im Interview mit CORRECTIV)

 

Wir bieten Ihnen ein Geschäft an. Wir geben Ihnen 100 Euro. Sie geben uns dafür 200 Euro zurück. Das klingt nach einem schlechten Deal? Willkommen in der Welt des verbrecherischen Steuerbetrugs! Im Stile eines Wirtschaftsthrillers spürt CUM-EX PAPERS diversen Fragen nach und wirft neue Perspektiven auf ein Phänomen, das ganz eigenen Regeln zu folgen scheint.

mehr