Open/Close Menu

LICHTHOF Theater

WOLFGANG BORCHERT´S DRAUSSEN VOR DER TÜR

Das neue Musical für Hamburg von Engelbach&Weinand

In Hamburg kann ja alles zum Musical werden. Schwarzhumorig und hintergründig widmen sich Engelbach&Weinand erneut der Musicaliserung ungeeigneter Stoffe.

Dabei gerät Kriegsheimkehrer Beckmann ins taumelnde Gedränge einer amüsierwütigen Nachkriegs-Reeperbahn. Ein zweifelhafter Theaterdirektor haut in die verstimmten Saiten des Klaviers und der einbeinige Chor der Kriegsversehrten schlägt mit seinen Krücken den Takt dazu. Kollektive Verdrängung wird zum zweifelhaften Vergnügen bis zum Morgen-Grauen. Hervor blitzt der Kern der Fabel: die schlichte Erzählung vom Außenseiter, dem die Gesellschaft keinen Raum lässt.

Der Regisseur Marcel Weinand gehört seit 1998 fest zum LICHTHOF Team. Jüngst gewann das Stück KUCKUCK KRAKE KAKERLAKE von kirschkern&COMPES, bei dem er Regie führte, den Barbara Kisseler Theaterpreis. Mit der Komponistin und Musikerin Eva Engelbach arbeitet er seit 2014 unter dem Label Engelbach&Weinand zusammen. Das Ensemble besteht aus erfahrenen Amateurschaupieler*innen, die das LICHTHOF Theater seit vielen Jahren begleiten.

Mit: Ralf Bonow, Pelle Borkamp, Eva Engelbach, Jörn Franke, Johanna Hansen, Daniel Kleinhanß, Holger Lange, Heike Markowitz, Monika Reinboth, Christian Rubinstein, Hergen Schimpf, Lucie Schulze, Bettina Sobczak und Martin Westhof als Beckmann

Regie, Bühne und Kostüm: Marcel Weinand
Musik und Lieder: Eva Engelbach
Dramaturgie: Eva Maria Martin
Choreografie und Maske: Katja Wiggers
Licht: Stephanie Meier

+++ Im Anschluss an die Vorstellung am Samstag, 16. Dezember, lädt der Verein der Förderer und Freunde des LICHTHOF Theaters zum Publikumsgespräch ein. +++

Gefördert aus den Mitteln des Theaterpreis des Bundes 2017 und der LICHTHOF Stiftung.

Foto (c) Hergen Schimpf / Galeriefotos (c) Steffen Baraniek

Der Regisseur Marcel Weinand gehört seit 1998 fest zum LICHTHOF Team. Jüngst gewann das Stück KUCKUCK KRAKE KAKERLAKE von kirschkern&COMPES, bei dem er Regie führte, den Barbara Kisseler Theaterpreis.

Mit der Komponistin und Musikerin Eva Engelbach arbeitet er seit 2014 unter dem Label Engelbach&Weinand zusammen. Es entstand die erfolgreiche Heimatoperette HONKA – FRAUENMÖRDER VON ALTONA für ein zehnköpfiges Ensemble und 2015 DER TASCHENHONKA für zwei Personen und ein Klavier, mit dem sie seither an ungewöhnlichen Orten auftreten.

Zurück

 
© 2017 LICHTHOF THEATER Hamburg