Open/Close Menu

Stimme X - Neues Musiktheater für Hamburg

No Show & wir/wir/wir

Von Ernst Bechert / Leo Hofmann und Benjamin van Bebber

+++ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG ZUR NEUEN MUSIKTHEATERREIHE STIMME X!+++

Das LICHTHOF Theater feiert am 14. und 15. November mit dem Doppelabend No Show von Ernst Bechert und dem Tryout wir/wir/wir von Leo Hofmann und Benjamin van Bebber den Start der Stimme X – Reihe für experimentelles Musiktheater. Unter der Leitung von Hans-Jörg Kapp und Frank Düwel präsentiert die Hamburger Produktionsplattform Stimme X KünstlerInnen mit Affinität zu Musik, Theater und sämtlichen frei definierten Klangformaten. Stimme X ist interdisziplinär. In der Spielzeit 2014/15 werden fünf Stimme X-Arbeiten an unterschiedlichen Orten im ganzen Stadtraum realisiert. Alle fünf Projekte setzen sich in offener Weise mit dem Thema Stimme auseinander.

Stimme X wird gefördert von Kulturbehörde Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung.

Medienpartner von Stimme X:

tl_files/Produktionen 2014-2015/08 Stimme X/logo_theatralisch.jpg

 tl_files/Logos Andere/logo szene hh.jpg


NO SHOW
Von Ernst Bechert
URAUFFÜHRUNG

No Show ist ein Strudel an Eindrücken, der die Gäste auf unerwartete Weise auf Reise schickt: Eine Stimme in einem leeren Raum, ein Strom abstrakter, komponierter Geräusche. Blitzartige, projizierte Bildfetzen erzeugen in der Imagination der Zuschauer ein gigantisch-monströses Bühnenstück nach einem Text von Tim Etchells.

Stimme: Cornelia Kempers / V: Theo Janßen / Komposition & Live-Musiker: Ernst Bechert


WIR/WIR/WIR

Von Leo Hofmann und Benjamin van Bebber
TRYOUT

wir/wir/wir ist eine musiktheatrale Annäherung an Derridas "Politik der Freundschaft": Ein Zuschauer, zwei Zuschauer, drei Zuschauer... Ein Mensch, zwei Menschen, drei Menschen... Eine Stimme, zwei Stimmen, X Stimmen... Keine Demokratie ohne Berechnung und Errechnung der Mehrheiten, ohne identifizierbare, feststellbare, stabilisierbare, vorstellbare, repräsentierbare und untereinander gleiche Subjekte. Aber wie können wir uns selbst und wie dem Fremden begegnen?

D & R: Leo Hofmann und Benjamin van Bebber / Co-R: Leonie Böhm

wir/wir/wir wird gefördert durch die Plattform Neues Musiktheater Bern

Foto: Maximilian Bartsch / Lorin Strohm

www.stimme-x.de

Zurück

 
© 2017 LICHTHOF THEATER Hamburg