Open/Close Menu

Theater Triebwerk

Jo im roten Kleid - SCHULVORSTELLUNG

Eine szenische Fantasie
Ab 10 Jahren


Ausgezeichnet mit dem Hamburger Kindertheaterpreis! / Einladung zu den Mühlheimer Theatertagen!

"Schade und Sellhorn werden mit Lust und Humor grundsätzlich, aber nie allgemein oder didaktisch." (Theater Heute)/ "Herausragend geglückt. Eine bezaubernde szenische Collage." (Abendblatt)

„Was würdest du tun, wenn du heute jung wärst?“, fragt ein kleiner Junge einen älteren Mann. Dieser erzählt ihm, wie er sich heimlich ein Kleid anziehen und im Spiegel bewundern würde. Wie er sich einen Film ausdenken würde, in dem er selbst die Hauptrolle spielt: einen Jungen namens Jo, der ein rotes Kleid trägt. Jo wird verfolgt und  gehetzt, gehänselt, aber auch geliebt. „Und was würde passieren, wenn dein Film zu Ende ist?“, fragt der Junge  schließlich. „Dann würde ich im Kleid meiner Mutter hinaus auf die Straße gehen, damit alle mich sehen.“

Jo im roten Kleid handelt von einem Jungen, der sich gegen gängige Geschlechterrollen und -klischees wendet. Das Stück öffnet musikalisch wie theatral den Vorhang zu eigenen Erinnerungen, Ängsten und Selbstbildern.

In diesem Trailer erzählen Heino Sellhorn (Schauspiel und Bass) und Nina Mattenklotz (Regie) von dem Konstrukt Männlichkeit, überraschenden Publikumserfahrungen und Musik im Theater.

Mit Uwe Schade und Heino Sellhorn
Regie: Nina Mattenklotz
Bühne & Kostüm: Silke Rudolph

+++ Karten für die Schulvorstellungen nur an schule@theater-triebwerk.de. Bitte Uhrzeit und Datum angeben! +++

www.theater-triebwerk.de

Gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, die Friedrich Weinhagen Siftung und die Kulturbehörde Hamburg.

Foto (c) Andreas Hartmann

Zurück

 
© 2017 LICHTHOF THEATER Hamburg