Open/Close Menu

 

Frühlings Erwachen. Amokmaterial

Nach Frank Wedekind
Eine Produktion der LICHTHOF Youngsters

Frau Bergmann: „Wer weiß, wie du sein wirst, wenn sich die andern entwickelt haben. "
Wendla: „Wer weiß - vielleicht werde ich nicht mehr sein."

120 Jahre alt ist Frühlings Erwachen. Und nichts hat sich geändert: Die Erwachsenenwelt steht der Jugend ratlos gegenüber.

Sechs Jugendliche haben sich Wedekinds Tragödie angenommen. Jede von ihnen könnte Amok laufen, rumballern, Schulen stürmen. Weshalb tun sie es nicht? Oder tut es wenigstens eine von ihnen?

Wer sind die Wendlas, Melchiors und Moritze von heute?  Welche Probleme quälen sie im Jahre 2010?

Besucht die Youngsters auch auf Facebook!

„Hart steht, Szene auf Szene, die Welt der blödsinnig gewordenen, verwesungsgrinsenden, mörderischen Konvention wider das keimstarke, erlösungschreiende junge Leben."
(Der Kritiker Julius Bab nach der Uraufführung von „Frühlings Erwachen", 1906)

Mit Oona Berendsohn, Madeleine Büttner, Linda Kiowski, Carlota Morales-Richter, Leila Orth, Finja Windhorst
   
Regie & Leitung: Felix Pace
Assistenz: Lena Oehmsen
Kostüme: Nadine Vogt
Bühne: Felix Pace & Lena Oehmsen
Licht: Sönke C. Herm

Dieses Projekt wird aus Mitteln der Stadtteilkultur des Bezirkes Altona gefördert.

Eintritt € 12,-/6,- (ermäßigt)

Zurück

© 2019 LICHTHOF Theater Hamburg