Open/Close Menu
Macht Macbeth

Engelbach&Weinand / LICHTHOF Theater

Macht Macbeth

PREMIERE
Fr, 14.12. | 20:15 Uhr
Sa, 15.12. | 20:15 Uhr
So, 16.12. | 18:00 Uhr
Fr, 21.12. | 20:15 Uhr
Sa, 22.12. | 20:15 Uhr
Mi, 26.12. | 20:15 Uhr
Fr, 28.12. | 20:15 Uhr
Sa, 29.12. | 20:15 Uhr

Tickets

Man munkelt, Macbeth steht auf dem Spielplan. Ein nächtlicher Anruf einer aufgeregten Darstellerin: Wer werde ich sein? Welche Rolle hat man mir zugedacht? Bin ich die Lady? Oder nur Lakai? Die Antwort: vage Prophezeiungen.

 

Niemand weiß, wer er sein wird, in diesem Game Of Crowns.

mehr
Macht Macbeth - Große Silvestersause

Engelbach&Weinand / LICHTHOF Theater

Macht Macbeth - Große Silvestersause

Mit anschließender Silvesterparty
Nur Vorverkauf. Keine Reservierung möglich.

Mo, 31.12. | 22:00 Uhr

Tickets

Wie in jedem Jahr! Nur diesmal MACHT MACBETH die große Silvestersause zum Jahreswechsel!!!

 

Mit Musik, Bankett, Buffet und mancher Überraschung zum Jahreswechsel!

 

 Man munkelt, Macbeth steht auf dem Spielplan. Ein nächtlicher Anruf einer aufgeregten Darstellerin: Wer werde ich sein? Welche Rolle hat man mir zugedacht? Bin ich die Lady? Oder nur Lakai? Die Antwort: vage Prophezeiungen. Niemand weiß, wer er sein wird, in diesem Game Of Crowns.

mehr
Versuch über die Schwierigkeit Nein zu sagen

Henri Hüster

Versuch über die Schwierigkeit Nein zu sagen

PREMIERE
Do, 10.01. | 20:15 Uhr
Sa, 12.01. | 20:15 Uhr
So, 13.01. | 18:00 Uhr
Do, 17.01. | 20:15 Uhr
Fr, 18.01. | 20:15 Uhr
So, 20.01. | 18:00 Uhr

Tickets

“Man spürt, dass dieser Regisseur etwas will, man spürt, dass er seine Mittel im Griff hat, man spürt auch, dass er bereit ist, das freie Theater an seine Grenzen zu führen.” (Falk Schreiber, Hamburger Abendblatt.)

“Wir können etwas beginnen, weil wir Anfänge und damit Anfänger sind.“ (Hannah Arendt, Die Freiheit frei zu sein)

Vier junge Menschen gehen energisch der Frage nach: Wie wollen wir leben? Anhand des Essays "Versuch über die Schwierigkeit nein zu sagen" von Klaus Heinrich überprüfen sie spielerisch verschiedene Widerstandsbewegungen und deren Art, der Gesellschaft ein Nein entgegen zu schleudern – von der Antike bis zur Gegenwart.

mehr
don´t come on!

Katharina Roll / FFT Düsseldorf

don´t come on!

HH PREMIERE

Fr, 25.01. | 20:15 Uhr
So, 27.01. | 18:00 Uhr

Tickets

Punk's not dead!

 

In ihrer Tanz-Performance benutzt Katharina Roll die Prinzipien Verzicht und Widerstand als radikale Kritik an Manipulationsformen, Standardisierungs- und Normalisierungsprozessen, die den Körper betreffen, ihn ausmachen und erzeugen. Diese Kritik findet sich in einer Arbeitsweise wieder, die überzeugt minimalistisch alles beiseitelässt, was nicht notwendig ist, die explizit darauf verzichtet, das Endprodukt von Beginn an zu kennen.

mehr
WE PRESENT #10: MORALES, AFFOLTER, COINTREAU ON ICE

Lichthof Theater

WE PRESENT #10: MORALES, AFFOLTER, COINTREAU ON ICE

Junge Hamburger Performance

Fr, 01.02. | 20:15 Uhr

Tickets

WE PRESENT #10 setzt sich mit Geschlechterrollen auseinander. In drei Performances von Hamburger Nachwuchskünstler*innen geht es darum, wie sich mit feministischen Selbstermächtigungsgesten, der Entlarvung von Sexarbeit-Klischees und der Vermittlung queerer Lebensrealitäten Rollenmuster auflösen.

 

Mit Yolanda Morales, Michelle Affolter und COINTREAU ON ICE.

mehr
Bergfest

LICHTHOF Theater

Bergfest

Fr, 01.02. | 22:00 Uhr

Tickets

Die erste Hälfte ist geschafft. Und die zweite wird mindestens genauso aufregend. Deswegen laden wir zum BERGFEST, dem Scheitelpunkt der Spielzeit. Mit Longdrinks und Musik, Künstler*innen und Gästen möchten wir feiern. Macht alle mit!

 

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /
Eintritt frei!!!
Vorbei kommen und mitfeiern!!!
/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

mehr
HEADLESS

backsteinhaus produktion / Nicki Liszta

HEADLESS

Fr, 08.02. | 20:15 Uhr
Sa, 09.02. | 20:15 Uhr

Tickets

Zwei, kopflos und steifnackig, rüsten sich zum Paartanz und stimmen gemeinsam ein Lied an: Ein Lied gegen die Angst. HEADLESS ist eine Parabel auf die Zeit der allgemeinen Verunsicherung, Gegenwehr und ihre Folgeschäden: eine Haltungsübung. Es entstand zur Zeit der Präsidentschaftswahl in den USA 2016. Seitdem fällt Haltung bewahren schwer und wenn der Kopf aus der Reihe tanzt, bricht sich Wahnsinn Bahn.

mehr
Am Rand der Epidermis

Glitch AG / LICHTHOF Theater

Am Rand der Epidermis

PREMIERE
Fr, 15.02. | 20:15 Uhr
Sa, 16.02. | 20:15 Uhr
So, 17.02. | 12:00 Uhr

Tickets

Wir versuchen, unsere Geschichten abzukratzen, abzuschütteln, abzustreifen. Kreisend trägst du Düfte und Cremes auf, um den Grenzen zwischen dir und der Welt noch etwas hinzuzufügen. Ich lasse meine Falten glätten, rasiere Haare ab und bereinige alle Unebenheiten und Widerstände, bis ich so glatt bin wie Plexiglas, bis alles glänzt und wir aneinander abrutschen.

 

An der Schnittstelle von Biologie, Performance und Poesie ergründet die Glitch AG das Phänomen der Haut als Grenzorgan.

mehr
Zwischen den Säulen

Markus&Markus

Zwischen den Säulen

Do, 21.02. | 20:15 Uhr
Fr, 22.02. | 20:15 Uhr

Tickets

Markus&Markus sind Teil der sogenannten deutsch-deutschen Mehrheitsgesellschaft. Sie nehmen Theater als Anlass, nicht nur von außen auf einen Themenkomplex zu schauen, sondern begeben sich mitten rein und schauen aus ihm hervor.

 

ZWISCHEN DEN SÄULEN dokumentiert die Reise in eine der abrahamitischen Religionen: den Islam. Was wäre, wenn wir statt nach Abgrenzung und Unterschieden, nach Verbindungen und Gemeinsamkeiten suchen würden?

mehr
Oscilación / Elastico

Swaantje Gieskes

Oscilación / Elastico

PREMIERE
Sa, 23.02. | 20:15 Uhr
So, 24.02. | 19:00 Uhr

Tickets

Im Alltäglichen, in den Produkten, die eine Gesellschaft hervorbringt, in ihrem Umgang mit ihnen, findet sich der Zeitgeist einer Generation. Werkstoffe, die in der Dunkelheit unserer Wahrnehmung mit uns koexistieren.

 

Nach dem Stoff Beton widmet sich die Tänzerin Swaantje Gieskes im zweiten Teil ihrer Trilogie nun dem Stoff Gummi. Flamenco wird mit einem Material konfrontiert, das auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeit bietet. So prallen Welten aufeinander, die sich abstoßen, miteinander ringen und sich gegenseitig entdecken.

mehr
Cum-Ex Papers

Helge Schmidt

Cum-Ex Papers

Eine Recherche zum entfesselten Finanzwesen

Do, 28.02. | 20:15 Uhr
Fr, 01.03. | 20:15 Uhr
Sa, 02.03. | 20:15 Uhr
So, 03.03. | 19:00 Uhr

Tickets

"Seriös, skandalös, performativ, zynisch, unterhaltsam und entlarvend." (Katrin Ullmann auf nachtkritik.de zur Uraufführung)


"Ja, der Stoff scheint trocken. Aber Theater kann es spannend umsetzen. Wir arbeiten mit Filmsequenzen, mit Akten, auch mal mit Klamauk. Wir schaffen es, dass man keine Angst vor dem Thema haben muss." (Regisseur Helge Schmidt im Interview mit CORRECTIV)

 

Wir bieten Ihnen ein Geschäft an. Wir geben Ihnen 100 Euro. Sie geben uns dafür 200 Euro zurück. Das klingt nach einem schlechten Deal? Willkommen in der Welt des verbrecherischen Steuerbetrugs! Im Stile eines Wirtschaftsthrillers spürt CUM-EX PAPERS diversen Fragen nach und wirft neue Perspektiven auf ein Phänomen, das ganz eigenen Regeln zu folgen scheint.

mehr